Wie man die perfekte Hallenheizung auswählt. 

  • 5. August 2022 at 10:27
oldtimer in einer halle

1. Die richtige Heizung für Ihre Halle

Wenn Sie eine Halle errichten oder renovieren, müssen Sie sich entscheiden, welche Art von Heizung die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse ist. Die richtige Hallenheizung kann Ihnen helfen, Geld zu sparen und Ihre Halle effektiv und komfortabel zu heizen. Es gibt verschiedene Arten von Heizungen auf dem Markt, und es ist wichtig, sich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme zu informieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Eine der beliebtesten Arten von Heizungen ist die Gasheizung. Gasheizungen sind in der Regel sehr effizient und können in vielen verschiedenen Größen erworben werden. Sie sind auch relativ einfach zu installieren und zu warten. Gasheizungen haben jedoch einige Nachteile. Zum Beispiel sind sie in der Regel teurer als andere Heizsysteme, und sie erzeugen Abgase, die schädlich für die Umwelt sein können.

Alternativ können Sie eine Ölheizung in Betracht ziehen. Ölheizungen sind in der Regel billiger als Gasheizungen, aber sie sind auch weniger effizient. Ölheizungen erzeugen auch Abgase, die schädlich für die Umwelt sein können. Außerdem müssen Sie regelmäßig Öl nachfüllen, um sicherzustellen, dass Ihr System funktioniert.

Eine weitere Option für Heizung der Halle ist elektrische Heizung. Elektrische Heizsysteme sind in der Regel die teuerste Option, aber sie haben auch einige Vorteile. Zum Beispiel erzeugen elektrische Heizsysteme keine Abgase und sind daher umweltfreundlicher als Gas- oder Ölheizsysteme. Elektrische Heizsysteme können auch leichter zu installieren und zu warten sein. Allerdings müssen Sie bei der Verwendung elektrischer Heizsysteme in Ihrer Halle vorsichtig sein, um Stromausfälle zu vermeiden.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Art von Heizung am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, sollten Sie sich an einen professionellen Installateur wenden. Dieser kann Ihnen helfen, das beste Heizsystem für Ihre Halle auszuwählen und es richtig zu installieren.

2. Die perfekte Kombination aus Effizienz und Komfort

Wer sich für eine Heizung interessiert, sollte auf jeden Fall Infrarotheizung in Betracht ziehen. Diese erzeugen ein angenehmes, wohltuendes Wärmegefühl und sind dabei sehr effizient. Außerdem sind sie sehr komfortabel, da man sie einfach an- und ausschalten kann. Gerade in der kalten Jahreszeit ist eine Infrarot-Heizung die perfekte Wahl. Sie sorgt für ein angenehmes Raumklima und hält die Luftfeuchtigkeit auf einem konstanten Niveau. Außerdem ist sie sehr energieeffizient und kostensparend.

Eine optimale Halle sollte bei einer mittleren Außentemperatur von -5°C eine Innentemperatur von +18°C aufweisen. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass sich der Mensch an eine höhere Luftfeuchtigkeit gewöhnt. Wenn Sie also Ihre Halle beheizen, sollten Sie zusätzlich einen Luftbefeuchter installieren, damit die Heizung nicht zu sehr arbeiten muss. Die perfekte Lösung für Ihre Halle ist also eine Kombination aus Heizung und Luftbefeuchter.

3. Wärmeverluste in Industriehallen vermeiden

Eine der Hauptaufgaben der Heizungstechnik in Industriehallen ist die Wärmeabgabe an die Umgebung. Die zu beheizende Fläche ist sehr groß und der Wärmeverlust entsprechend hoch. Die Heizkosten für Industriehallen sind daher relativ hoch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Wärmeverlust in Industriehallen zu verringern. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Infrarot-Heizstrahlern. Infrarot-Heizstrahler sind in der Lage, die Wärme direkt an die zu beheizende Fläche abzugeben. Dadurch wird eine hohe Wärmeabgabe erzielt und der Wärmeverlust verringert sich.

4. Fazit: die richtige Hallenheizung spart Kosten

Die richtige Hallenheizung ist wichtig, um Kosten zu sparen. Infrarotheizung sind eine gute Wahl, da sie direkt die Menschen und Objekte in der Halle erwärmen. Dadurch wird nicht so viel Energie verschwendet und die Infrarot-Heizung ist sehr kostengünstig.